Muster für Lebensläufe : 50 kostenlose Modelle zum Download

Chronologisch, anti-chronologisch, Word, Powerpoint, funktional, thematisch, design, originell und kreativ ... der Lebenslauf in all seinen Formen.

Sie sind zurzeit dabei, einen Job zu suchen; und wie alle anderen auch wollen Sie Ihren Lebenslauf vorlegen.

Die Verfassung eines Lebenslaufs ist ein wichtiger und notwendiger Schritt bei der Jobsuche. Ob auf Papier oder in digitaler Form, ein gut ausgearbeiteter Lebenslauf hilft dabei, einen Kandidaten vorzustellen und dessen berufliche Laufbahn zu bewerten und hervorzuheben. Hauptziel ist es, den Arbeitgeber davon zu überzeugen, Sie kennenlernen zu wollen.

Diese Seite soll Ihnen dabei helfen, die Ins und Outs des Lebenslaufs zu verstehen, und dementsprechend einen guten Lebenslauf zu verfassen. Es ist auch ein Leitfaden, der zum besseren Schreiben Ihres Lebenslaufs beiträgt, damit Ihre Kandidatur ein wirkungsvolles Instrument bei der Jobsuche wird. Außerdem bieten wir Ihnen einige Musterlebensläufe, die Sie herunterladen und nach Ihren Wünschen und Erfahrungen ändern können. Schließlich bieten wir Ihnen viele andere Ressourcen, die Ihnen beim Bewerbungsprozess helfen.

Die Beispiel-Lebensläufe auf dieser Webseite sind im Powerpoint-Format erhältlich; im Gegensatz zu Lebensläufen im Word-Format sind PPT-Dateien mit allen gängigen Textverarbeitungsprogrammen kompatibel (Microsoft Office, Open Office, Free Office, Google Docs, ...) und alle unsere Lebensläufe stehen kostenlos zum Download verfügbar.




Musterlebenslauf einfach & klassisch

Wenn Sie sich um eine Stelle im öffentlichen Dienst oder in einem traditionellen Geschäftszweig bewerben (Buchhaltung, Verwaltung, ...), dann ist es ist gut, einen klassischen Lebenslauf zu benutzen..Vorsicht: Unter klassisch oder einfach versteht man nicht langweilig. Ein klassischer Lebenslauf ist oft logischer, organisierter und besser lesbar als der Design-Lebenslauf oder das kreative Modell. Hier ist eine Auswahl unserer klassischen Musterlebensläufe. Sie sind kostenlos verfügbar.

  • TRADITIONELLER  LEBENSLAUF
  • ELEGANTER LEBENSLAUF
  • EFFEKTIVER LEBENSLAUF
  • LEBENSLAUF COLOMBAGE

  • AUSGERICHTETER LEBENSLAUF
  • TIMES LEBENSLAUF
  • LOCKIGER LEBENSLAUF
  • EINFACHER BLAUER LEBENSLAUF

  • GESTREIFTER LEBENSLAUF
  • VOLL KLASSISCHER LEBENSLAUF

Klassische Modelle >>>

Originelle Musterlebensläufe

Beispiele für originelle Lebensläufe. Diese Modelle werden sich einfach jedem Berufszweig und jeder Branche anpassen. Sie können Studenten oder Arbeitsuchenden mit wenig Erfahrung zugute kommen.

  • LEBENSLAUF MARKETING
  • BERUFLICHER LEBENSLAUF
  • LEBENSLAUF MIT KOLONNEN
  • ANZIEHENDER LEBENSLAUF

  • OFFENSIVER LEBENSLAUF
  • VERFÜHRENDER LEBENSLAUF
  • ATTRAKTIVER LEBENSLAUF
  • DYNAMISCHER LEBENSLAUF

  • LEBENSLAUF AUF EINER SEITE
  • FORMELLER LEBENSLAUF

Originelle Musterlebensläufe >>>

Beispiele für moderne Lebensläufe

20 moderne Musterlebensläufe, die in allen Fällen verwendet werden können. Anpassungsfähige, moderne und gut strukturierte Lebensläufe, die Ihre Fähigkeiten und Ihre berufliche Laufbahn hervorheben. Alles, was man für einen perfekten Lebenslauf benötigt.

  • LEBENSLAUF ZUM DOWNLOAD
  • AUSZUFÜLLENDER LEBENSLAUF
  • LEERER LEBENSLAUF
  • LEBENSLAUF MIT FOTO

  • LEBENSLAUF KOMPETENZ
  • LEBENSLAUF AUSBILDUNG / STUDIUM
  • VERÄNDERBARER LEBENSLAUF
  • LEBENSLAUF PFLEGEASSISTENTIN

  • LEBENSLAUF PFLEGER
  • LEBENSLAUF FÜHRUNGSKRAFT
  • LEBENSLAUF STUDENT IN DER DUALEN AUSBILDUNG
  • LEBENSLAUF  MASTERSTUDIERENDE

  • LEBENSLAUF FACHABITUR
  • LEBENSLAUF HANDELSVERTRETER / VERKÄUFER
  • LEBENSLAUF BUCHHALTUNG
  • LEBENSLAUF  AUSBILDER

  • LEBENSLAUF KOMMUNIKATION
  • FUNKTIONALER LEBENSLAUF
  • LEBENSLAUF HOTEL UND GASTSTÄTTEN
  • LEBENSLAUF BÜRO

Beispiele für moderne Lebensläufe >>>

Leitfaden des Lebenslaufs

Leitfaden  des Lebenslaufs

Der Lebenslauf, Ihr Zugang zu einem Vorstellungsgespräch

Ob bei einer Initiativbewerbung oder einem Stellenangebot, der Lebenslauf ist oft das erste Dokument, das von einem Arbeitsgeber begutachtet wird, noch bevor er Ihren Bewerbungsbrief lesen wird.

In wenigen Sekunden (6 bis 30 je nach Studie) wird darüber entschieden: entweder sind Sie Teil einer ersten Auswahl, die Sie zur nächsten Etappe führt, oder Sie werden sogleich und unwiderruflich aus der Bewerberliste genommen.

Der Lebenslaufs ist folglich von entscheidender Bedeutung. In weniger als einer halben Minute muss er den Adressaten über das wichtigste informieren und ein positives und motivierendes Bild von Ihnen geben. Sowohl über seine Form als auch seinen Inhalt ist es Ihr erster Schritt (oder nicht) zu einem möglichen Vorstellungsgespräch.

Was sind die Erwartungen des Arbeitgebers ?

Was sind die Erwartungen des Arbeitgebers ?

Der Form gegenüber

Beschriebenermaßen ist ein Arbeitgeber oder Personalleiter jemand, der es eilig hat und großen Wert auf Effizienz legt. Er erwartet, dass ein Lebenslauf präzise, ??klar und strukturiert ist, so dass er sofort weiß, ob Sie dem Anforderungsprofil entsprechen oder nicht. Ihre Chancen für eine erste Auswahl werden deshalb unmittelbar vom einfachen Zugang zu den gewünschten Informationen abhängen. Ein zu langer, verwirrender, schlecht strukturierter Lebenslauf wird sofort zurückgewiesen. Außer wenn Sie einen ersten Job suchen, sollten alle Daten in Bezug auf Ihre letzte Position (besonders dann, wenn diese direkt mit der beworbenen Position zusammenhängt), Ihrem beruflichen Werdegang und Ihrer Ausbildung, kurz und bündig zusammengefasst und dem Leser sofort ins Auge stechend dargestellt werden.

Es ist kontraproduktiv, den Lebenslauf mit nutzlosen Informationen, die nichts mit der angestrebten Position zu tun haben, unnötig zu belasten. Ein Arbeitgeber will wissen, mit wem er zu tun hat, und ob Sie über die notwendigen Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen, mehr nicht. Einen Realschulabschluss zu erwähnen, wenn Sie eine Fachhochschulausbildung in Informatik haben, oder eine Saisonarbeit als Melonenleser während Ihrer Schulzeit, wenn Sie sich um eine Stelle als Multimedia-Abteilungsleiter im Einzelhandel bewerben, wird Ihren potenziellen Arbeitgeber wenig interessieren.

Relevanz von Informationen, Klarheit und Attraktivität sind die Schlüssel zu einem erfolgreichen Lebenslauf, der im rechten Stapel klassifiziert wird, anstatt in den Papierkorb geworfen zu werden.

Inhaltlich

Selbstverständlich ist es notwendig, dass Ihr beruflicher Werdegang und Ihre Fähigkeiten mit der Position für die Sie sich bewerben, im Einklang sind.


Den Lebenslauf aufbauen

den Lebenslauf aufbauen

Sie sind dabei, einen Lebenslauf zu erstellen. Beachten Sie, dass es keinen universell erstellten Lebenslauf gibt, egal wer der Arbeitsgeber ist.

Erster Schritt: Informationen sammeln und sortieren

Zunächst ist es nützlich, ein Dokument mit allen für Sie relevanten Informationen auszuarbeiten und zu speichern: persönliche Daten, Studium, Ausbildung, detaillierte und umfassende berufliche Erfahrungen. Dieses umfassende Dokument ermöglicht es Ihnen, alle notwendigen Elemente zusammen zu haben, und wird Ihre Basis sein; aber Sie sollten es auf keinen Fall verwenden, so wie es ist.

Dann ordnen Sie diese Elemente zu einem ausführlichen Lebenslauf, der für den jeweiligen Empfänger passend zusammengestellt ist. Auch wenn Sie sich um eine ähnliche Stelle in verschiedenen Unternehmen bewerben, müssen die hervorgehoben Informationen nicht unbedingt die gleichen sein.

Die Personalisierung des Lebenslaufs kann, je nachdem, was Sie über die spezifischen Erwartungen eines Arbeitgebers in Erfahrung gebracht haben, entscheidend sein, um für ein Bewerbungsgespräch eingeladen zu werden. Ein Unternehmen, das für die Qualität seiner Kundenbeziehungen bekannt ist, wird Ihre Fähigkeiten in Telefonwerbung berücksichtigen. Ein anderes, das auf neue Technologien spezialisiert ist, wird sich speziell für Ihre Meisterschaft in einer bestimmten Computer-Software interessieren...

Der Titel, oder "Reiz"

Direkt nach Ihren (eventuell von einem Foto begleiteten) persönlichen Daten ist eine kürzere Formel in Druckschrift als Titel für Ihren Lebenslauf gern gesehen. Diese Formel wird darauf abzielen, Sie in wenigen Worten im Zusammenhang mit der Position, auf die Sie sich bewerben, zu beschreiben. Hierbei geht es darum, sich auf das wichtigste zu konzentrieren, um die Aufmerksamkeit des Arbeitsgebers auf die Übereinstimmung von Ihrem Profil und Ihrer angestrebten Position zu lenken.

Zum Beispiel, wenn Sie bereits eine Karriere in den Vordergrund stellen können: Sales Manager, 7 Jahre Erfahrung in der Lebensmittelbranche. Oder wenn Sie auf der Suche nach einem ersten Job sind: Elektrotechniker , duales Fachhochschulstudium, Automobilsektor.

Diese Hakenformel ist unentbehrlich für heutige Lebensläufe. Ihr muss besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden, um sein Ziel zu 100% zu erreichen.


Wesentliche Rubriken eines Lebenslaufs

Egal welche Art von Lebenslauf Sie gewählt haben, die unentbehrlichen Themen sind immer die gleichen: persönliche Daten, Titel oder Haken, Berufserfahrung, Ausbildung.

Persönliche Daten

Persönliche Daten

Die wesentlichen persönlichen Daten sind: Ihr Name, vollständige Anschrift, die Festnetz- und Mobiltelefonnummern (im Idealfall die Stunden, in denen Sie telefonisch erreichbar sind) und schließlich die E-Mail-Adresse.

Versuchen Sie möglichst, eine ernsthafte Adresse zu verwenden. Bevorzugt ist eine Adresse wie folgend: name.vorname@mail.com anstatt dicke.mimi585@mail.com.

Schließlich ist zu beachten, dass die Informationen über Ihren Familienstand, Ihr Alter und Ihre Nationalität nicht erforderlich sind. Es liegt an Ihnen, zu beurteilen, ob sie wichtig für die angestrebte Stelle sein könnten.

Berufserfahrung

Berufserfahrung

Außer im Falle der Suche nach einem ersten Job ist die Rubrik "Berufserfahrung" von entscheidender Bedeutung. Für jeden aufgelisteten Job muss die Rubrik die spezifische Bezeichnung des ausgeübten Berufs enthalten, den Zeitraum, sowie den Namen und den Standort des Unternehmens.

Für Stellen, die direkt mit Ihrem angestrebten Posten in Verbindung stehen, werden zusätzliche Informationen zu den durchgeführten Aufgaben und Ihren Verantwortungen zur Verfügung gestellt, sowie mögliche bezifferte Ergebnisse.

Im Falle einer umfangreichen Karriere ist es unnötig, Ihren Lebenslauf mit fernen Urlaubsgelegenheitsjobs zu belasten. Im Gegensatz dazu sind längere Lücken im Lebenslauf nicht empfehlenswert, es sei denn diese können durch Ausbildungszeiten (vor allem während der Arbeitslosigkeit) oder andere positive Gründe (Elternzeit, Sabbatical ...) gerechtfertigt werden.

Für einen Berufsanfänger wird diese Rubrik eventuelle Praktika enthalten, die etwas mit der beabsichtigten Bewerbung zu tun haben.

Die Ausbildung / Qualifikation

Die Ausbildung / Qualifikation

Die Rubrik "Ausbildung" soll keinesfalls eine im Kindergarten beginnende detaillierte Beschreibung Ihrer Schulzeit sein.

Sie muss sich auf Ihre gehobenen Schulabschlüsse konzentrieren (Daten, Abschluß, Schule).

Aus- und Fortbildungen mit Bezug auf die Bewerbung werden natürlich besonders hervorgehoben.


Zusätzliche Rubriken

Abschnitt über Fähigkeiten oder spezielle Kenntnisse (Fremdsprachen, EDV-Kenntnisse, ...)

Zusätzliche

Dieser Teil ist nicht wesentlich, wenn diese Angaben bereits in den Abschnitten "Berufserfahrung" oder "Ausbildung" notiert worden sind. In jedem Fall müssen die Angaben aufschlussreich sein. Englischkenntnisse in Wort und Schrift und nichts Weiteres zu erwähnen, besonders dann, wenn die beworbene Position keine Fähigkeiten in diesem Bereich erfordert, macht wenig Sinn. Es liegt an Ihnen, zu beurteilen, ob eine solche Rubrik für Ihre Bewerbung von Vorteil sein kann; sie sollte bedeutsame Elemente enthalten.

Die "Interessen / Freizeit"

Die

In der Regel schließt dieser Teil den Lebenslauf, deshalb sollte er auch relevant sein. Bei einem Vorstellungsgespräch wird dieser Teil gerne von einem Arbeitsgeber benutzt, um ein Gespräch mit Ihnen zu führen und Sie besser kennen zu lernen. Die einfachen Worte "Kino, Lesen, Sport" sollten vermieden werden. Es ist ratsam, präzise und vor allem ehrliche Angaben zu machen, was es Ihnen ermöglicht, Argumente zu entwickeln, falls von Ihren Freizeitinteressen im Bewerbungsgespräch die Rede sein sollte.

Lebenslauf mit oder ohne Foto ?

Beide Alternativen haben ihre Befürworter und die Debatte ist noch nicht geklärt. Dem Gesetz nach ist es eine Diskrimination, einen Kandidaten auf Grund von seinem Aussehen auszuwählen. Jedoch bestehten Ausnahmen, wenn es um bestimmte Geschäftsfelder geht. In einer idealen Welt sollte der Lebenslauf ohne Foto die Regel sein. In der gegenwärtigen Welt ist es ganz anders. Wir leben in einer Zivilisation des Bildes. Natürlich zieht ein gutes Foto die Aufmerksamkeit auf sich und prägt zugleich das Gedächtnis des Arbeitsgebers, und ein Lebenslauf ohne Foto, mit gleichen Qualifikationen, kann vergessen oder zurückgewiesen werden.

Wenn Sie sich für den Lebenslauf mit Foto entscheiden, muss es seine Aufgabe erfüllen und Ihnen nicht schaden. Ein professionelles Porträt mit neutralem Hintergrund wird ein Plus sein, während ein Selfie in Eile oder ein Fotoautomat vermieden werden sollten. Lächeln Sie und präsentieren Sie sich seriös. Bevorzugen Sie eine natürliche Haltung, aber erscheinen Sie nicht zu entspannt. Sie müssen der Person, die Sie wirklich sind, entsprechen. Andernfalls wird diese Differenz Ihre Kandidatur beeinträchtigen.

Die verschiedenen Typen von Lebensläufen

Die verschiedenen Typen von Lebensläufen

Der anti-chronologische Lebenslauf

Dieser Typ von Lebenslauf ist heutzutage der am häufigsten verwendete. Wie der Name schon vermuten lässt, zeigt er zunächst die jüngste Berufserfahrung, dann geht er der Reihe nach bis zum ältesten Datum zurück. Im Falle einer umfangreichen Karriere hat der Lebenslauf den Vorteil der Lesbarkeit und Relevanz, besonders dann, wenn die letzte Stelle in einem direkten Zusammenhang mit dem beabsichtigten Stellenprofil ist.

Der chronologische Lebenslauf

Im Gegensatz zum anti-chronologischen Lebenslauf listet dieser Lebenslauf die Berufserfahrung vom ältesten zum neuesten Datum. Er ist im Falle einer wenig umfangreichen Karriere verwendbar und kann den Vorteil haben, Zusammenhang und eine Entwicklung in einer beginnenden Berufslaufbahn hervorzuheben. (Aufstieg, Arbeitsplatzwechsel innerhalb des gleichen Unternehmens ...).

Der funktionale Lebenslauf (oder thematisch)

Dieser Typ von Lebenslauf klassifiziert die Berufserfahrung je nach übernommenen Funktionen in bestimmten Bereichen (Wirtschaft, Management, Produktion ...). Es geht darum, diese Funktionen der Bedeutung dem angestrebten Posten entsprechend aufzulisten und für jede Funktion die entsprechende Erfahrung aufzuzählen.

Die Präsentation des Lebenslaufs

Die Präsentation des Lebenslaufs

Erstellen Sie Ihren Lebenslauf amComputer

Heutzutage muss der Lebenslauf am Computer erstellt und durch einen Qualitätsdrucker gedruckt weden (vorzugsweise in Farbe; vor allem im Fall von als Bilddatei integrierten Fotos ).

Verwenden Sie das richtige Papier ODER denken Sie an das PDF-Format

Das Papier, Größe 21 / 29,7 cm (A4), soll von Qualität sein. Der Lebenslauf darf maximal zwei Blätter umfassen (nicht Vorder-und Rückseite verwenden). Wenn Sie Ihren Lebenslauf per E-Mail senden, sollten Sie ihn ins PDF-Format umwandeln. Dadurch vermeiden Sie alle Kompatibilitätsprobleme zwischen dem ursprünglichen Format von Ihrem Lebenslauf und der Textverarbeitung im Computer des Arbeitsgebers.

Denken Sie an Abstände

Die Rubriken müssen locker angeordnet sein, mit ausreichend Abstand zwischen den Rubriken, aber ohne zu große Lücken.

Betonen Sie Ihre Fähigkeiten, indem Sie nüchtern bleiben.

Sie sollten nur einen einzelnen Standardschrifttyp verwenden (Roman, Helvetika, Arial ...). Fantasievolle Schriftarten (Comic-Typ) sind absolut ausgeschlossen. Die Verwendung von unterschiedlichen Größen sowie fett und kursiv reichen vollkommen, um die Schriftart zu variieren und den Titel der Abschnitte und andere Differenzierungen hervorzuheben.

Die Stichworte für eine erfolgreiche Präsentation sind Klarheit, Lesbarkeit und Einfachheit.

Der Einsatz von Farbe kann eine bereichernde Wirkung haben, vorausgesetzt, dass sie sparsam und nüchtern eingesetzt wird.

Verwenden Sie einsatzbereite Beispiel-Lebensläufe

Viele kostenlose Beispiel-Lebensläufe, die von Profis oder versierten Amateuren erstellt worden sind, sind im Internet (und auf dieser Webseite) im Format der gängigsten Textverarbeitungsprogramme verfügbar. Indem Sie einen Lebenslauf auswählen und Ihrem eigenen Bedarf anpassen, werden Sie Zeit gewinnen und vermeiden die Tücken der Präsentation, welche Ihre Bewerbung beeinträchtigen können.

Welche Fehler Sie vermeiden sollten und hilfreiche Hinweise

Welche Fehler Sie vermeiden sollten und hilfreiche Hinweise

Unlesbarer Lebenslauf

Eine Präsentation ohne Abstände, ohne Hervorhebung von Schlüsselkomponenten, ein Pixelfoto von Ihnen bei schlechter Laune; das alles sind Fehler die Ihren Lebenslauf direkt in den Papierkorb wandern lassen. Das Gleiche gilt für eine schlechte Qualität des Papiers oder eine mangelnde Druckqualität (vermeiden Sie insbesondere Kopien von Kopien!).

Ein sich wiederholender Lebenslauf ohne Inhalt

Inhaltlich wird ein sich wiederholender und flacher Lebenslauf voll nutzloser Informationen, wo nichts heraussticht, den Arbeitsgeber entmutigen, eventuell nach den Informationen zu suchen, die ihn interessieren. Das Ergebnis wird das gleiche sein: Papierkorb.

Ein schlecht präsentierter Lebenslauf

Es ist absolut notwendig, einen großen Wert auf die Präsentation sowie auf den Inhalt zu legen. Dieser Einklang wird beim Leser eine günstige Einschätzung hervorrufen, die zum Zeitpunkt der Auswahl für ein Bewerbungsgespräch entscheidend sein kann.

Ein ansprechender Lebenslauf

Wesentliche Informationen (Adresse, Titel, Angaben der beruflichen Laufbahn gemäß dem Anforderungsprofil ...) müssen auf den ersten Blick sofort zugänglich sein. Der Lebenslauf sollte in ein paar Sekunden hängen bleiben, um bei einer zweiten Lektüre genauer untersucht zu werden.

Ein positiver Lebenslauf (Kandidat)

Es ist auch wichtig, ein positives Vokabular zu verwenden und negativ behaftete Wörter wie "schwierig"oder "Not" zu vermeiden... natürlich müssen Fehler der Rechtschreibung oder des Satzbaus auch vermieden werden.

Lassen Sie Ihren Lebenslauf probelesen

Es ist wichtig, seinen Lebenslauf von einer dritten Person lesen zu lassen, die, wenn möglich, ein Fachmann ist (warum nicht ein Unternehmensleiter, den Bewerbungen selber auch betreffen).